Ernährung


Ernährung einer Landschildkröte:

 

Die Hauptnahrung der Schildkröte besteht aus Löwenzahn. Des weiteren fressen sie die verschiedesten krautige Wildpflanzen wie z.B. Klee, Wegerich, Winde, Sedum, versch. Blüten und Blätter (z.B. von Obstbäumen), Radischenkraut, Milchdistel, Vogelmiere, Mädchenauge, Blumenkohlblätter, junge Brennesseln,... usw.

Außerdem verfüttere ich noch Heupeletts, am geeignetsten sind diese von der Firma Agrops. 


Grundsätzlich wird immer abwechslungsreich gefüttert. Eine rein vegetarische Ernährung ist jedoch für heranwachsende Tiere nicht ausreichend. Sie brauchen zusätzlich proteinhaltige Nahrung in Form von Trockenfutter (Peletts/Sticks). Erhältlich in Zoofachgeschäften. Fettgehalt nicht höher als 5%. Ca. alle 8 Wochen nur in geringen Mengen verfüttern.

Wenn man seine Schildkröte artgerecht im Freien hält, ist dies überflüssig. Da eine Schildkröte auch des öfteren mal eine Schnecke oder ein Wurm frisst.

 

Strengstens verboten sind Fleisch, Teig und Südfrüchte aller Art (Kiwi, Ananas, etc.).

Natürlich muss man seiner Schildkröte auch was zum Trinken geben. Wie bei fast jedem Tier nur Wasser.

 

 

 

 

 

Futterpflanzen und Online-Händler:
z.B.

 
löwenzahn und / oder catalogna
breitwegerich
spitzwegerich
giersch
klee
brennessel
taubnessel weiß und rot
goldnessel
clytonie
portulak
disteln
Lungenkraut
malve
hybiskus
turmkraut
wegwarte
ferkelkraut
pippau
hohlzahn

www.samenkiste.de
www.schildkroetenshop.de
www.agrobs.de
www.pflanzenbestimmung.de

http://www.samenecke.de
http://www.magicgardenseeds.de
http://schildkroetenfarm-speyer-shop.de/shop/category_8/Wildkr%C3%A4uter-Samen.html?shop_param=cid%3D%26
http://www.schildkroetenshop.de/gshop/index.php?cat=c113_Saatgut.html

 

 

Hier ist eine sehr gute Seite zur Pflanzenbestimmung, mit Bilder:

http://www.schildkroeten-brandenburg.de/straeucher_pflanzen.html

 




Lungenkraut (geflecktes)
Lungenkraut (geflecktes)

Lungenkraut (geflecktes) -> Blüten und Blätter ungiftig, bedenkenlos verfütterbar.

hochgiftige Pflanzen:


Eibe
Efeu
Azaleen
Rhododendron
Maiglöckchen
Kronwicke
Tollkirsche
Hahnenfußgewächse
Schöllkraut
Rainfarn
Schwarzer Nachtschatten
Hercules-Staude
Wolfsmilchgewächse
Johannis-Greiskraut/Kreuzkraut – eines von 25 giftigen Kreuzkräutern